English    Deutsch    Français
 
 
 
Fachspezialistin / Fachspezialist im Projekt Elektronische Identität (E-ID)
Entreprise:Bundesverwaltung, Employeur direct
Contacter Bundesverwaltung   |  Enregistrer cette offre  |  Toutes les offres de cet employeur
 
Description du poste↓Profil de l'employeur↓
 
Date de publication17.02.2019
Numéro de référence4'982'663
Domaine d'activité
Ingénierie des systèmes/ réseaux
Lieu de travail***CH Suisse/ Schweiz/ Switzerland***, 3003 Bern
Expérience professionnelle réquiseoui
Expérience professionnelleSenior Professional (4 ans et plus d'experience)
Diplôme universitaireMaster
Brève descriptionMitarbeit im Projekt zur Entwicklung und Einführung staatlich anerkannter E-ID
Description complèteDas Bundesamt für Polizei fedpol sucht eine / einen

Fachspezialistin / Fachspezialist im Projekt Elektronische Identität (E-ID)

Ihre Aufgaben

Mitarbeit im Projekt zur Entwicklung und Einführung staatlich anerkannter E-ID
Spezifikation und Abnahme von Informatiklösungen (Sicherheitsprotokolle im FIM Bereich, Geschäftsprozesse, Schnittstellen, Datenbanken, Webportal)
Single Point of Contact für (informatik-) technische Anfragen interner und externer Stakeholder



Ihre Kompetenzen

Abgeschlossenes Informatikstudium (mindestens Master) oder vergleichbare Ausbildung
Gute bis sehr gute Kenntnisse von IT-Sicherheitsmechanismen (Kryptographie, Protokolle, Standards), FIM Protokollen (OAuth2, OIDC, FIDO) und Webtechnologien (TLS, JWT, SAML etc.)
Fähigkeit themenübergreifend konzeptionell und selbständig zu arbeiten
Kenntnisse der Hermes- und agilen Entwicklungsmethoden sind ein Plus
Stilsichere Kommunikation und redaktionelles Geschick, sowohl mündlich als auch schriftlich
Gute aktive Kenntnisse einer zweiten Amtssprache sowie gute Englischkenntnisse



Zum Arbeitgeber
Das Bundesamt für Polizei (fedpol) ist verantwortlich für das Aufdecken und Verfolgen der Schwerstkriminalität in Bundeskompetenz und unterstützt die in- und ausländischen Sicherheitsbehörden bei der Verbrechensbekämpfung. fedpol stellt den in- und ausländischen Partnerbehörden rund um die Uhr eine nationale Polizeiinfrastruktur zur Verfügung, betreibt das nationale Zentrum für polizeiliche Information, Koordination und Analyse, ist verantwortlich für die nationale und internationale Polizeizusammenarbeit sowie für den Schutz von Personen und Gebäuden, für welche völkerrechtliche Schutzpflichten bestehen.

Zusatzinformationen

Der Vertrag ist befristet bis Sommer 2021.

Bundesamt für Polizei fedpol, Fachzentrum Personal, Dst-Nr.- 403-840, Taubenstrasse 16, 3003 Bern

Für fachliche Auskünfte stehen Ihnen Herr Philippe Lorenz (Projektleiter), Tel. +41 58 48 50844, oder Herr Markus Waldner (Bereichsleiter), Tel. +41 58 46 57441, gerne zur Verfügung.

Onlinebewerbung unter www.stelle.admin.ch, Ref. Code 403-840
 
  
 
Contact  |   Prix  |   Aide  |   Conditions générales pour employeurs  |   Conditions générales pour candidats
© 2011 Centre de carrière de l’EPFL tous droits réservés